Freitag, 25. Februar 2011

Geschenkbox und Geburtstagskarte

Meine beste Freundin und Patin unserer Tochter hatte vor Kurzem einen runden Geburtstag. Leider konnten wir uns erst jetzt sehen. Da gabs von uns ein "Deo-Überlebenspaket", da sie niemals ohne Deo in der Tasche aus dem Haus geht, und eine Geburtstagskarte mit Sauna-Gutschein. Rosa und Glitzer musste sein:



Mittwoch, 23. Februar 2011

Frühlingsgefühle ...

Gestern Nachmittag hat die Sonne so schön geschienen, klar, es war kalt, aber wir haben den Nachmittag auf unserer überdachten Terrasse verbracht. Die Narzissen, die ich in einer Schale auf der Terrasse stehen habe, sind durch die Sonnenstrahlen nun auch endlich "geschlüpft". Das sah so schön aus, davon musste ich ein Foto machen:


Ich liebe diese Deko-Fliegenpilze, die es überall zu kaufen gibt ;-)

Dienstag, 22. Februar 2011

Stachelbeer-Baiser-Torte

Letztes Jahr habe ich auf Monikas Blog dieses Rezept gefunden und nachgebacken. Sehr, sehr lecker!

Am Wochenende habe ich das Rezept abgewandelt und statt Rhabarber Stachelbeeren verwendet:


Und wen das Rezept interessiert, der schaut auf Monikas Blog oder aber hier:

Zutaten:
·         1 Glas Stachelbeeren
·         125 g Butter oder Margarine
·         100 g Zucker
·         3 Eier
·         100 g Mehl
·         100 g Speisestärke
·         2 TL Backpulver
·         8 EL Milch
·         1/2 TL Salz
·         160 g Zucker
·         1 Päckchen Vanillezucker
·         1 Prise Salz
Zubereitung:

Die Stachelbeeren in einem Sieb gut abtropfen lassen. Den Backofen schon mal auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Eier trennen. Die Butter oder Margarine zusammen mit dem Zucker schaumig aufschlagen und nach und nach die einzelnen Eigelbe unterrühren. Das Mehl mit dem Salz, der Speisestärke und dem Backpulver vermischen und Esslöffel für Esslöffel abwechselnd mit der Milch unter die Eier-Zucker-Masse rühren und zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm) füllen, die Stachelbeeren gleichmäßig verteilen, etwas (!) andrücken und circa 25 Min. vorbacken.
In der Zwischenzeit die Eiweiße mit dem Salz und dem Zucker steifschlagen und nach den 25 Min. auf dem Kuchen verteilen und weitere 20 - 25 Min. backen.

Sonntag, 20. Februar 2011

Peek-a-boo-Box / Teebeutelbox

Wie ihr sehen könnt, bin ich infiziert - vom Stempel- und Bastelvirus! Ich habe mich in letzter Zeit durch viele Blogs und Sites geklickt und tolle Boxen, Karten etc. gesehen. Noch besser ist, dass manche auch noch eine Anleitung dazu veröffentlichen, so hatte ich es ein wenig einfacher.

Diese Teebeutelbox oder auch Peek-a-boo-Box genannt, bekommt morgen eine liebe Kollegin von mir:


Leider hatte ich kein anders farbiges Band dazu.

Donnerstag, 17. Februar 2011

Karte und Türanhänger

Schande auf mein Haupt - ich hab Valentinstag vergessen! Ich habe daher - verspätet - diese Karte und den Türanhänger, in dem sich die Lieblingsschoki von meinem Freund versteckt, gefertigt.


Dienstag, 15. Februar 2011

Muffin-/Cupcake-Wrapper

Im Torten-Talk haben sich einige Mitglieder zusammen geschlossen, um den Kindern auf der Kinderkrebsstation der Medizinischen Hochschule Hannover einen schönen Nachmittag zu bereiten. Die Kinder, die jeden Tag aufs Neue um ihr Leben kämpfen müssen, sollen für einige Stunden mal ihre Krankheit und die Schmerzen vergessen können. Wir haben uns daher überlegt, mit den Kindern zusammen Muffins mit Modellierungen etc. zu verzieren. Aufgrund der Infektionsgefahr muss man allerdings zu 100 % gesund sein, um auf der Station  mit den Kindern werkeln zu können. Da ich in letzter Zeit immer wieder erkältet bin, kann ich - zu meinem großen Bedauern - an diesem Termin leider nicht teilnehmen. Ich möchte aber gerne auch meinen Teil zu der Aktion beitragen, daher habe ich die letzten Tage mit der Cricut Muffin-/Cupcake-Wrapper ausgeschnitten.



Einmal in Mädelsfarben und einmal für die Jungs.

Ich hoffe, dass sie den Kindern gefallen!

Tulpentorte

Endlich habe ich es mal wieder geschafft, eine Motivtorte zu machen. Die Geburtstagsfeier fand am Sonntag statt; erst am Freitag hatte ich mir überlegt, eine Torte machen zu wollen. Schnell überlegt, was machbar ist. Da ich die Tulpen von Monika so schön fand, hab ich mich auch mal daran versucht. Ich muss sagen, ganz so einfach waren sie dann doch nicht zu "modellieren". Bei der ersten Tulpen sind der Stempel und die Staubgefäße zu groß geraten. Bei der zweiten find ich es schon etwas besser gelungen, aber noch lange nicht perfekt. Aber: Übung macht den Meister!

Innen versteckt sich eine "Milchmädchentorte" mit 9 Böden. Die Torte wird im Torten-Talk über alle Maßen gelobt. Und auch ich muss sagen, dass ich sie sehr lecker fand, allerdings würde ich beim nächsten Mal eine Schicht Preiselbeeren o.ä. einfügen.


Mittwoch, 9. Februar 2011

Geburtstagskarte und Teebeutelbox

Meine liebe Mama hat bald Geburtstag, da mussten doch wieder die neuen Stempel ausprobiert werden. Und da meine Mama ständig zu wenig trinkt und sie immer sagt, sie wisse nicht, welchen Tee sie kaufen soll, gibt es noch eine Teebeutelbox mit einer kleinen Auswahl an Teesorten:



Verwendet habe ich

  • Stempelsets "Zeitlos", "Tiny Tags" und das S-A-B-Set "Gestanzte Grüße"
  • Farbkarton Himbeerrot, Vanille und Olive

Ich hab mich total in den Farbkarton Himbeerrot und in die Stempelfarbe Olive verliebt. Die Farben muss ich unbedingt bei der nächsten Bestellung nachbestellen!

Ich habe nochmal ein zweites Bild angefügt. Der Umschlag war mir zu "nackig". Da hab ich kurzerhand meine geliebten Tiny Tags hinzu gefügt.

Profi bin ich noch nicht. Bei der Teebeutelbox hab ich mich leider zwei Mal "verfalzt" - ich hoffe man sieht es nicht so sehr - und bei der Karte hab ich mit der rosafarbenen Schleife den Schriftzug etwas verdeckt. Als mir das auffiel, klebte er leider schon ... Und dann ist mir auch noch ein Stempel aus der Hand gefallen und hat natürlich prompt einen Abdruck hinterlassen. Da mussten dann die Strasssteinchen drauf.

Frage an die "alten Stempelhasen": Bei mir kommt das Papier nie gerade aus dem Crimper. Gibt es da einen Trick??

Sonntag, 6. Februar 2011

Mmmmh!

Durch Zufall hab ich auf meinem PC gerade ein Foto gefunden:


Die Suppe gab es, als meiner Schwiegereltern kurz vor Weihnachten zu Besuch waren. Schaut die nicht lecker aus??

Könnte ich eigentlich mal wieder machen :-)

Mittwoch, 2. Februar 2011

Badeöl-Fahrstuhl ;-)

Oh man, was waren die letzten Wochen anstrengend. Mich hatte es zwei Wochen "außer Gefecht" gesetzt - vielmehr meine ganze Familie war erkrankt. Das reicht jetzt fürs ganze Jahr!

Für einen lieben Bekannten, der mir computertechnisch geholfen hat, habe ich eine Kleinigkeit besorgt, was natürlich etwas schick verpackt werden musste. Ich hab mich zum ersten Mal an die Stempel und das Zubehör von SU! gewagt und bin begeistert! Okay, es ist noch nicht perfekt, aber ich bin stolz. Ich muss mir unbedingt noch Bordürenstanzer zulegen - damit hätte die Verpackung sicherlich nicht ganz so "nackig" ausgesehen.


Was meint ihr?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...