Freitag, 13. April 2012

Erdbeer-Frischkäse-Torte

Diese Torte kann ich euch nicht vorenthalten, denn sie ist absolut “yummy”. Das Rezept stammt aus der Zeitschrift “Lecker Bakery”, die es seit einiger Zeit zu kaufen gibt. Allerdings habe ich das Rezept ein wenig abgeändert. Die Mandelkerne habe ich (wegen der 3. Zwinkerndes Smiley meiner Gäste) weggelassen. Die Mascarpone hatte ich vergessen, also hab ich stattdessen den noch im Kühlschrank vorhandenen Frischkäse genommen und da es weit und breit keine hellen Cookies ohne Schoki gab, einfach die mit Schoki genommen.

Hier ist das Ergebnis:

IMG_1475

Und das Original-Rezept:

Zutaten für eine 26er Form:

Öl für die Tortenplatte
60 g Mandelkerne mit Haut
240 g helle Cookies
100 g Butter
14 Blatt weiße Gelantine
ca. 1,2 kg Erdbeeren
2 TL + 150 g + 2 EL Zucker
200 g Schlagsahne
500 g Mascarpone
500 g Magerquark
2 Pk. Vanillezucker
1-2 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Einen Tortenring oder einen hohen Springformrand von einer beschichteten Form (26 cm) auf eine mit etwas Öl bestrichene Tortenplatte setzen. Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. Sofort herausnehmen. Cookies in einem Gefrierbeutel fein zerbröseln. Butter schmelzen. Mit den Cookiebröseln und den Mandeln mischen. Bröselmasse in den Formrand geben und als Boden gleichmäßig andrücken. Ca. 30 Min. kalt stellen.

2 und 12 Blatt Gelantine getrennt in kaltem Wasser einweichen. 750 g Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen und putzen. Ca. 700 g pürieren. Das Püree evtl. durch ein feines Sieb streichen. 200 g Erdbeerpüree und 2 TL Zucker verrühren. 2 Blatt Gelantine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. Mit 200 g Erdbeerpüree verrühren und 10-15 Minuten kalt stellen.

Sahne steif schlagen. Mascarpone, Quark, 150 g Zucker, Vanillezucker und übriges Erdbeerpüree verrühren. 12 Blatt Gelantine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. Erst 2 EL Creme unter die Gelantine rühren, dann die Gelantinemischung unter die restliche Creme rühren. Sahne unterheben.

Die Hälfte der Mascarponecreme auf den Tortenboden streichen und die Hälfte des Erdbeerpürees darauf verteilen. Mit einer Gabel locker durchziehen, sodass Schlieren entstehen. Die restliche Creme und übriges Erdbeerpüree daraufgeben und ebenso mit einer Gabel marmorieren. Torte mind. 6 Std., besser über Nacht, kalt stellen.

Rest Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, putzen. Eine Hälfte pürieren (evtl. durch ein feines Sieb streichen) und mit 2 EL Zucker und Zitronensaft abschmecken. Andere Hälfte fein würfeln. Torte aus dem Ring lösen. Erdbeerpüree auf die Torte geben, mit gewürfelten Erdbeeren bestreuen und evtl. mit Schoko-Erdbeeren verzieren.

(Quelle: Zeitschrift “Lecker Bakery”)

Liebe Grüße
Ann Kathrin

2 Kommentare

  1. hach Ann Kathrin, das sieht ja soooooo
    lecker aus....mmmmmmmhhhhh. Davon würde
    ich auch gerne ein Stückchen probieren ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. oh sieht das lecker aus - ich liebe erdbeeren und freu mich schon, wenn es endlich wieder aufs feld zum selberpfücken geht :)

    meine liebe, es läuft die uhr, ich freu mich so auf unser wochenende.

    ganz liebe grüße
    alexandra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...