Sonntag, 6. Oktober 2013

Immer wieder Sonntags: Ein Rezept von mir No. 20

Ihr dachtet wohl schon, ich habe meine Reihe aufgegeben, was? Nein, natürlich nicht. Ich komme nur einfach in letzter Zeit nicht mehr zum Bloggen und neue Rezepte ausprobieren – die Tage rasen nur so dahin … Aber heute gibt es endlich wieder ein Rezept.

 

Wir haben dieses Wochenende Besuch und da musste natürlich ein Kuchen her. Mir war nach Apfel. Aber das Rezept, was mir vorschwebte und welches ich schon ein paar Mal gemacht habe, war mit Eierlikör und das geht natürlich in einem Haushalt mit Kleinkind nicht. Ein neues musste her. Also Mr. Google angeschmissen und heraus kam dieses Rezept:

Apfelkuchen

Ein super saftiger und leckerer Apfelkuchen mit Guss.

 

Zutaten für 12 Stücke:

1 kg säuerliche Äpfel + 1 Apfel (z.B. Elstar)
Saft von 1 Zitrone
5 Eier (Größe M)
1 Päckchen Vanillin-Zucker
225 g Zucker
125 g Crème double
100 g + 1 EL weiche Butter
1 Prise Salz
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
150 g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
3 EL Aprikosen-Konfitüre
Minze zum Verzieren
Fett und Paniermehl für die Form

Zubereitung:

1 kg Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Auf einer Küchenreibe grob raspeln, mit Zitronensaft mischen. 3 Eier, Vanillin-Zucker, 50 g Zucker und 75 g Creme double mit einander verrühren und gut unter die Äpfel untermischen. Kalt stellen. Für den Teig 100 g Butter, Salz, Zitronenschale und 150 g Zucker cremig rühren. 2 Eier und 50 g Crème double nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren. Eine Tarteform (unten 24 cm Ø; oben 28 cm Ø) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig hineingeben und glatt streichen. Apfelmasse darauf verteilen. Mit 25 g Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 40-45 Minuten backen. Konfitüre und 1 Esslöffel Butter in einem Topf erwärmen und durch ein Sieb streichen. 1 Apfel waschen, trocken reiben, Kerngehäuse herausstechen. Apfel in dünne Scheiben schneiden. Konfitüre ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit auf die Äpfel streichen, Apfelscheiben darauflegen, zu Ende backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Vorsichtig aus der Form lösen. Mit Minze verzieren. Dazu schmeckt Schlagsahne.

(Quelle: Lecker.de)

 

Lasst es euch schmecken!

 

Unterschrift

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...