Dienstag, 31. Dezember 2013

Ich habe aussortiert

Ich brauche unbedingt etwas Platz in meinem Bastellreich, daher habe ich mich von etlichen Stempelsets getrennt. Wenn Ihr eventuell noch auf der Suche nach einem bestimmten Set seid, dann schaut doch hier bei eBay vorbei:

 

*klick*

 

Ich würde mich freuen, wenn meine aussortierten Stempelsets ein neues Zuhause bekommenZwinkerndes Smiley

 

Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Ann Kathrin

Sonntag, 29. Dezember 2013

Immer wieder Sonntags: Ein Rezept von mir No. 24

Ja, es gibt sie noch, meine o.g. Serie. Leider war es in den letzten Wochen ziemlich stressig und ich habe keine neuen Rezept ausprobieren können. Aber für unser Weihnachtsmenü habe ich gleich drei neue testen können, die ich euch nach und nach vorstellen möchte.

 

Starten tun wir natürlich mit der Vorspeise:

 

Cremige Rosenkohlsuppe

Cremige Rosenkohlsuppe

Zutaten für 6 Portionen:

  • 500 g Rosenkohl
  • 300 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 250 ml Schlagsahne
  • 70 g durchwachsener Speck
  • 1 El Öl
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 3 Stiele Petersilie
  • Muskat

 

Zubereitung:

500 g Rosenkohl putzen, einige äußere Blättchen ablösen und beiseitelegen. 300 g mehlig kochende Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. 1 Zwiebel fein würfeln. 30 g Butter in einem Topf zerlassen, Rosenkohl, Kartoffeln und Zwiebeln darin andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 1 l Gemüsebrühe und 250 ml Schlagsahne ablöschen, aufkochen und zugedeckt 25 Min. köcheln lassen.

 

70 g durchwachsenen Speck fein würfeln. In einer beschichteten Pfanne in 1 El Öl kross anbraten. 2 Scheiben Toastbrot fein würfeln. Speck aus der Pfanne nehmen und Toastbrot im Speckfett goldbraun anbraten. Blättchen von 3 Stielen Petersilie abzupfen, fein hacken und mit dem Speck unter die Brot­croûtons mischen.

 

Das Rezept habe ich von hier: *klick*

 

Guten Appetit!

Ann Kathrin

Freitag, 27. Dezember 2013

Weihnachten …

ist leider so schnell wieder vorbei.

 

Ich hoffe, auch ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben und konntet die gemeinsame Zeit schön genießen. Essenstechnisch haben wir jetzt bis Neujahr erst einmal genug.

 

Eigentlich schenken wir uns im Familienkreis nichts. Aber Kleinigkeiten gab es doch – diese mussten natürlich noch ein wenig hübsch verpackt werden:

 

IMG_5818

IMG_5820

 

Ein CD-Umschlag.

 

 

IMG_5803IMG_5804

IMG_5795IMG_5796

IMG_5801

IMG_5802

 

Gutscheinverpackungen.

 

IMG_5814

IMG_5816

Schokoladenverpackungen.

 

Wie ihr vielleicht erkennen könnt, habe ich für alle Verpackungen das Envelope Punch Board benutzt. Ich liebe das Ding Smiley

 

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend – auf bald!

Ann Kathrin

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Eine weitere Box

mit dem Enevelope Punch Board.

IMG_5735

IMG_5736

Auch diese hier ist sehr schlicht gehalten, da sie ein junger Mann bekommen soll. Die Farben: Anthrazitgrau und Himmelblau.

 

Ich habe einfach nach der Anleitung auf dem Board aus einem 21 x 21 cm großen Stück Farbkarton einen quadratischen Umschlag gefalzt und dann noch einen weiteren Falz für die Höhe hinzugefügt – schon hat man eine kleine Box.

 

Hier habe ich die Ecken nicht verklebt, sondern wie eine Explosion-Box nur gefalzt. So “springt” die kleine Box beim Öffnen auf und der Inhalt kommt zum Vorschein.

 

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!

 

ann Kathrin

Montag, 9. Dezember 2013

Envelope Punch Board

… damit ist mal wieder diese kleine weihnachtliche Verpackung entstanden:

Envelope Punch Box weihnachtlich

Nachdem ichi die Box von Anne gesehen hatte, in der wunderbar ein Schoko-Weihnachtsmann Platz hat, musste ich sie unbedingt nachwerkeln.

 

Da sie für einen Jungen gedacht ist, ist sie eher schlicht ausgefallen. Nur ein Glitzerstern musste dabei sein …

 

Ihr habt bestimmt schon gedacht, na, gibt es die “Tortenzauberfee” noch? Ja, mich gibt es noch, allerdings läuft mir gerade die Zeit erheblich davon… Aber das muss ich euch ja nicht extra erzählen, das kennt ihr bestimmt auch, oder?

 

Habt eine schöne Woche!

 

Ann Kathrin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...